Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

In diesen ungewöhnlichen Zeiten, in denen wir Ihnen nicht wie gewohnt live und persönlich gegenüberstehen, suchen wir stetig nach Möglichkeiten, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Unter #MSTDIGITAL finden Sie einen virtuellen Raum mit verschiedenen Angeboten – schauen Sie einfach mal rein! Bleiben Sie gesund und auf hoffentlich bald in Ihrem Mecklenburgischen Staatstheater!

Alle Videos ansehen

Liebes Publikum, liebe Besucherinnen und Besucher,

die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat am 16.04.2020 beschlossen, dass die Theater des Landes bis zum Sommer keine Veranstaltungen mehr anbieten. Die Spielzeit 2019/2020 wurde damit für beendet erklärt. Dies bedeutet leider auch die Absage der Schlossfestspiele 2020, der MeckProms-Konzerte und der Sommerproduktionen der Fritz-Reuter-Bühne in Mueß und des Jungen Staatstheaters in Parchim.

Für uns als Künstlerinnen und Künstler fühlt sich das nicht gut an. Für viele von uns ist es kaum vorstellbar, bis zum Herbst keinerlei Aufführungen anbieten zu können. Hinter den Kulissen bereiten wir nun den Wiedereinstieg in den Proben- und Vorstellungsbetrieb für die Spielzeit 2020/2021 vor. Die Spielzeit war bereits fertig geplant, das Spielzeitheft schon fast im Druck. Nun müssen wir aber fast alles noch einmal neu planen, weil geplante Produktionen in diesem Frühjahr nicht zur Premiere kommen konnten, die wir als Repertoire aber fest für die kommende Spielzeit für Sie eingeplant hatten. Grundsätzlich werden wir Produktionen, an denen bereits gearbeitet wurde, die aber noch nicht zur Premiere gekommen sind, in die kommende Spielzeit verschieben. Dafür werden wir auf für die kommende Spielzeit geplante Produktionen verzichten müssen oder sie, wenn möglich, in die übernächste Spielzeit verschieben.

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten, Sie gehören zu unserem treuesten Publikum. Daher liegt eine Priorität für unsere Planung der Spielzeit 2020/2021 auf Ihren Abonnement-Reihen im Großen Haus (Theater und Konzert) und der Fritz-Reuter-Bühne im E-Werk.

In der Zwischenzeit möchten wir trotzdem für Sie da sein. Regelmäßig finden Sie hier auf unserer Internetseite neue digitale Inhalte, die Beschäftigte aus unterschiedlichen Abteilungen und Sparten für Sie meist eigenverantwortlich erstellen. Sie zeigen nicht nur die enorme Kreativität, sondern auch die große Vielfalt, die das Mecklenburgische Staatstheater zu bieten hat.

In Kürze möchten wir Ihnen hier unser neu geplantes Programm für die Spielzeit 2020/2021 vorstellen. Sie dürfen sich mit uns bereits darauf freuen. Bitte bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Auf bald!

Ihr Lars Tietje

Generalintendant