Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Karten

Sie können bei uns Karten kaufen oder reservieren: Für alle Vorstellungen ist der Kartenvorverkauf an den Theaterkassen in Schwerin und Parchim möglich. Für Gastspiele und Tourneeaufführungen erhalten Sie Karten am jeweiligen Veranstaltungsort. Sie erreichen uns außerdem jeweils per Telefon, E-Mail, Fax oder Post. Außerdem bietet das Mecklenburgische Staatstheater verschiedene Abonnements an seinen Standorten an. Wenn Sie Theatergenuss verschenken möchten, erwerben Sie an der Theaterkasse einen Gutschein, der ab Verkaufsdatum drei Jahre gültig ist.

Für die meisten Vorstellungen der aktuellen Spielzeit im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters können Karten jederzeit online oder zu den Öffnungszeiten der Theaterkassen erworben werden. Anders als in den zurückliegenden Spielzeiten, in denen frühestens zwei Monate im Voraus Karten verkauft wurden, haben unsere Besucher jetzt die Möglichkeit, schon langfristig ihre Theater- und Konzertbesuche im Großen Haus fest zu planen. Auch der Kauf und die Reservierung von Karten für die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN ist bereits für alle Spieltage möglich. Für die weiteren Spielstätten, wie z. B. das E-Werk mit seinem Studio, das Konzertfoyer sowie unsere Spielstätten in Parchim beginnt der Vorverkauf am 1. eines Monats für den darauffolgenden Kalendermonat. Für Sonderveranstaltungen sowie Gastspiele kann es gegebenenfalls abweichende Vorverkaufszeiträume geben.

Telefonische und schriftliche Reservierungen bearbeiten wir entsprechend der Fristen für den Kartenvorverkauf und innerhalb der Kassenöffnungszeiten. Reservierte Karten müssen spätestens zum vereinbarten Termin abgeholt bzw. bezahlt sein; danach erlischt der Reservierungsanspruch. Wenn das Mecklenburgische Staatstheater dem Käufer Eintrittskarten bzw. Gutscheine auf dessen Wunsch zusendet, trägt der Käufer das Versandrisiko. Die Bearbeitungs- und Versandgebühr beträgt 3,00 Euro.

Reservierte und nicht abgeholte Tickets (auch aus Gewinnspielen) gehen, soweit nicht anders vereinbart, eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn in den Freiverkauf.

 

Kartenpreise
Ermäßigungen

Ermäßigungen können beim Kauf der Eintrittskarte für Schwerbeschädigte ab 80% und deren als erforderlich bestätigte Begleitperson, ALG II-Empfänger, Sozialhilfeempfänger, Studenten, Schüler und Auszubildende bis zum vollendeten 28. Lebensjahr gewährt werden. Inhaber einer gültigen Schwerin-Card können an der Abendkasse mit Vorlage des Personalausweises eine Karte zu 3,00 Euro erwerben (ausgenommen Premieren, Sonderveranstaltungen, Schlossfestspiele Schwerin und Gastspiele). Ermäßigungsnachweise müssen mit der Karte unaufgefordert beim Einlass vorgezeigt werden. Es wird stets nur eine Ermäßigung gewährt.

Inhaber der NDR Kulturkarte und der Coop-Card erhalten beim Kauf an der Theaterkasse ca. 10% Rabatt (Premieren, Sonderveranstaltungen, Schlossfestspiele und Gastspiele ausgenommen).

Vorverkaufsstart

Für die meisten Vorstellungen der aktuellen Spielzeit im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters können Karten jederzeit online oder zu den Öffnungszeiten der Theaterkasse erworben werden. Anders als in den zurückliegenden Spielzeiten, in denen frühestens zwei Monate im Voraus Karten verkauft wurde, haben unsere Besucher jetzt die Möglichkeit, schon langfristig ihre Theater- und Konzertbesuche im Großen Haus fest zu planen. Für die weiteren Spielstätten, wie z. B. das E-Werk mit seinem Studio, das Konzertfoyer und die Theatergaststätte in Parchim bleibt der Vorverkaufsstart unverändert ca. einen Monat im Voraus mit der Veröffentlichung des monatlichen Spielplanflyers.

Abendkasse

Die Abendkasse öffnet in der Regel 60 Minuten vor Beginn der jeweiligen Aufführung an der entsprechenden Spielstätte. An der Abendkasse werden ausschließlich Eintrittskarten für die jeweilige Vorstellung verkauft. Sie schließt grundsätzlich mit Vorstellungsbeginn.

Umtausch/Rückgabe/Rückerstattung

Die Rückgabe bzw. der Umtausch von bereits bezahlten Karten ist bis zu fünf Werktage vor dem Veranstaltungstag gegen eine Gebühr von 5,00 Euro pro Karte möglich. Die Erstattung erfolgt als Gutschein. Die Bearbeitungsgebühr wird nicht erstattet. Eine Rückgabe der Eintrittskarten für Vorstellungen an Weihnachtsfeiertagen (25. und 26. Dezember), Silvester und Neujahr sowie für Gastspiele, Sonder- und Freilichtveranstaltungen ist ausgeschlossen.

Im Falle eines Vorstellungsausfalls nutzen Sie bitte folgendes Formular, um eine Rückerstattung zu beantragen:

Aktuelle Vorstellungsänderungen

Liebe Gäste,

aufgrund von Krankheit muss die folgenden Vorstellungen leider entfallen:

HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN (08.11.18, 19.30 Uhr, Großes Haus)
Dafür spielen wir IM WEISSEN RÖSSL. Sie haben die Wahl, in die Ersatzveranstaltung zu tauschen oder die Rückzahlung des Kartenpreises zu verlangen. Die Eintrittskarte muss in diesem Fall in der Verkaufsstelle, in der sie erworben wurde, bis spätestens 14 Tage nach Veranstaltungsausfall – unter Angabe der Anschrift und Bankverbindung – vorliegen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Barauszahlung möglich ist. Rückerstattungsformulare für Ihre Eintrittskarte erhalten Sie vom Abenddienst, an der Theaterkasse oder hier als Download.

 

KUNST (10.11.18, 19.30 Uhr, Malsaal Parchim)

Bei Vorstellungsausfall haben Sie das Recht die Rückzahlung des Kartenpreises zu verlangen. Die Eintrittskarte muss in diesem Fall in der Verkaufsstelle, in der sie erworben wurde, bis spätestens 14 Tage nach Veranstaltungsausfall – unter Angabe der Anschrift und Bankverbindung – vorliegen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Barauszahlung möglich ist. Rückerstattungsformulare für Ihre Eintrittskarte erhalten Sie vom Abenddienst, an der Theaterkasse oder hier als Download.

 

DER GLÜCKLICHE PRINZ (11.11.18, 11.00 Uhr, Konzertfoyer)

Bei Vorstellungsausfall haben Sie das Recht die Rückzahlung des Kartenpreises zu verlangen. Die Eintrittskarte muss in diesem Fall in der Verkaufsstelle, in der sie erworben wurde, bis spätestens 14 Tage nach Veranstaltungsausfall – unter Angabe der Anschrift und Bankverbindung – vorliegen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Barauszahlung möglich ist. Rückerstattungsformulare für Ihre Eintrittskarte erhalten Sie vom Abenddienst, an der Theaterkasse oder hier als Download.


Wir danken für Ihr Verständnis.