Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Tastführung zu "Sein oder Nichtsein" für blinde und sehbehinderte Menschen

Anmeldung an der Theaterkasse, Tel.: 0385 53 00-123 
Nähere Informationen unter theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder 0385 53 00-146 

Bei der Tastführung wird die Bühne begangen und es können Kostüme und Requisiten ertastet werden - außerdem wird die Audiodeskription vorbereitet. Die Anmeldung zu Tastführung und Audiodeskription (Es spricht Dramaturgin Nina Steinhilber) erfolgt beim Erwerb der Karte persönlich oder telefonisch an der Theaterkasse unter 0385 53 00-123. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Informationen zum Stück finden Sie auf unserer barrierearmen Internetseite hier.

Bis zum 17.02.2019 sind die Karten in den ersten Reihen für Sie reserviert.

Nähere Informationen unter theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder 0385 53 00-146

Tastführung zu "Sein oder Nichtsein" für blinde und sehbehinderte Menschen

Anmeldung an der Theaterkasse, Tel.: 0385 53 00-123 
Nähere Informationen unter theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder 0385 53 00-146 

Bei der Tastführung wird die Bühne begangen und es können Kostüme und Requisiten ertastet werden - außerdem wird die Audiodeskription vorbereitet. Die Anmeldung zu Tastführung und Audiodeskription (Es spricht Dramaturgin Nina Steinhilber) erfolgt beim Erwerb der Karte persönlich oder telefonisch an der Theaterkasse unter 0385 53 00-123. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Informationen zum Stück finden Sie auf unserer barrierearmen Internetseite hier.

Bis zum 17.02.2019 sind die Karten in den ersten Reihen für Sie reserviert.

Nähere Informationen unter theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder 0385 53 00-146

Termine / Tickets


  • 24.02.2019
    16.30 Uhr
    Bühneneingang