Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

OsterferienCamp Hexenjagd in Schwerin

mehrtägig für Jugendliche ab 14 Jahren, kostenfrei nach Anmeldung 
Anmeldung unter: theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Tel.: 0385 53 00-149 

Es beginnt ganz harmlos: eine Gruppe von Teenagern vollführt ein merkwürdiges Ritual im Wald. Sie werden beobachtet, versuchen, von sich abzulenken… und schon entwickelt sich durch eine fatale Mischung aus Aberglaube, Hysterie, Habgier und Fanatismus eine Spirale der Gewalt. Darf und sollte, ja müsste man vor einem fanatisch irrsinnigen Gericht lügen, um zu überleben und ein Unrechtsregime zu bekämpfen? Wie weit gehen wir für unsere Überzeugungen, wann werfen wir Rechte und Werte über Bord?

In unserem Camp gewinnen Jugendliche ab 14 Jahren Einblick in die Hintergründe und Schwerpunkte der Inszenierung und gehen dabei selbst ins Spiel: Wir schlüpfen in Rollen, halten fiktive Gerichtsprozesse ab, beschäftigen uns mit realen und besuchen am 18.04.2019 gemeinsam die Vorstellung HEXENJAGD im Großen Haus.

Termin: 16.04. bis 18.04.2019 von 9.00 bis 13.00 Uhr
Anmeldung unter: theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder 0385 53 00-149

Ort: E-Werk-Studio, E-Werk, Spieltordamm 1

Treffpunkt: E-Werk

OsterferienCamp Hexenjagd in Schwerin

mehrtägig für Jugendliche ab 14 Jahren, kostenfrei nach Anmeldung 
Anmeldung unter: theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Tel.: 0385 53 00-149 

Es beginnt ganz harmlos: eine Gruppe von Teenagern vollführt ein merkwürdiges Ritual im Wald. Sie werden beobachtet, versuchen, von sich abzulenken… und schon entwickelt sich durch eine fatale Mischung aus Aberglaube, Hysterie, Habgier und Fanatismus eine Spirale der Gewalt. Darf und sollte, ja müsste man vor einem fanatisch irrsinnigen Gericht lügen, um zu überleben und ein Unrechtsregime zu bekämpfen? Wie weit gehen wir für unsere Überzeugungen, wann werfen wir Rechte und Werte über Bord?

In unserem Camp gewinnen Jugendliche ab 14 Jahren Einblick in die Hintergründe und Schwerpunkte der Inszenierung und gehen dabei selbst ins Spiel: Wir schlüpfen in Rollen, halten fiktive Gerichtsprozesse ab, beschäftigen uns mit realen und besuchen am 18.04.2019 gemeinsam die Vorstellung HEXENJAGD im Großen Haus.

Termin: 16.04. bis 18.04.2019 von 9.00 bis 13.00 Uhr
Anmeldung unter: theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder 0385 53 00-149

Ort: E-Werk-Studio, E-Werk, Spieltordamm 1

Treffpunkt: E-Werk

Termine / Tickets

  • Apr Di
    16
    10.00 Uhr
    E-Werk-Studio
  • Mi
    17
    10.00 Uhr
    E-Werk-Studio
  • Do
    18
    10.00 Uhr
    E-Werk-Studio