Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Grashüpper un Ameis

Komödie von Alfonso Paso 
Niederdeutsch von Meike Meiners 
Für Besucher ab 15 Jahren 

Premierendatum: 30.03.2019

Friedewart Terch, genannt Fried, lebt sorglos in den Tag hinein. Seine Tochter Theda dagegen schuftet von früh bis spät und versucht ihr Möglichstes, um das Geld zusammen und den Haushalt am Laufen zu halten. Da taucht plötzlich Frieds ehemalige Frau Mathilde auf. Die erfolgreiche Unternehmerin bittet ihn, bei der Hochzeit des gemeinsamen Sohnes anwesend zu sein. Fried spielt mit, kehrt anschließend jedoch wieder zurück in sein einfaches Leben. Theda hat sich inzwischen in Mathildes jungen Freund Max verliebt und will diesen heiraten. Mathilde bleibt einsam zurück: Ihr Geld alleine macht sie auch nicht glücklich. So trifft sie eine alles verändernde Entscheidung …

Inszenierung Adelheid Müther
Bühnenbild Kathrin Kegler
Dramaturgie Tina Landgraf
 
Mit:
Friedewart Terch, genannt Fried Christoph Reiche
Theda, seine Tochter Anna Reinhard
Mathilde, Frieds Frau Stefanie Fromm
Lüder, Frieds Nachbar und Freund Andreas Auer

Grashüpper un Ameis

Komödie von Alfonso Paso 
Niederdeutsch von Meike Meiners 
Für Besucher ab 15 Jahren 

Inszenierung Adelheid Müther
Bühnenbild Kathrin Kegler
Dramaturgie Tina Landgraf
 
Mit:
Friedewart Terch, genannt Fried Christoph Reiche
Theda, seine Tochter Anna Reinhard
Mathilde, Frieds Frau Stefanie Fromm
Lüder, Frieds Nachbar und Freund Andreas Auer

Friedewart Terch, genannt Fried, lebt sorglos in den Tag hinein. Seine Tochter Theda dagegen schuftet von früh bis spät und versucht ihr Möglichstes, um das Geld zusammen und den Haushalt am Laufen zu halten. Da taucht plötzlich Frieds ehemalige Frau Mathilde auf. Die erfolgreiche Unternehmerin bittet ihn, bei der Hochzeit des gemeinsamen Sohnes anwesend zu sein. Fried spielt mit, kehrt anschließend jedoch wieder zurück in sein einfaches Leben. Theda hat sich inzwischen in Mathildes jungen Freund Max verliebt und will diesen heiraten. Mathilde bleibt einsam zurück: Ihr Geld alleine macht sie auch nicht glücklich. So trifft sie eine alles verändernde Entscheidung …

Premierendatum: 30.03.2019

Termine / Tickets

  • Mär Sa
    30
    19.30 Uhr
    Großes Haus

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Apr Mi
    03
    19.30 Uhr
    E-Werk

    Ausverkauft

  • So
    07
    18.00 Uhr
    E-Werk

    Restkarten kaufen

    Reservieren

  • Sa
    13
    19.30 Uhr
    Güstrow, Ernst-Barlach-Theater

    Tickets über den
    Veranstalter vor Ort

  • So
    14
    18.00 Uhr
    E-Werk

    Restkarten kaufen

    Reservieren

  • Mi
    17
    19.00 Uhr
    Stadthalle Parchim, großer Saal

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Do
    18
    19.30 Uhr
    E-Werk

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Sa
    20
    19.30 Uhr
    E-Werk

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Fr
    26
    19.30 Uhr
    E-Werk

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • So
    28
    18.00 Uhr
    Theater Putbus

    Tickets über den
    Veranstalter vor Ort

  • Mai So
    05
    16.00 Uhr
    Neustrelitz

    Tickets über den
    Veranstalter vor Ort