Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

De Heuradsandragg

Lustspiel in einem Akt nach Anton Tschechow 
Niederdeutsche Übersetzung und Bearbeitung von Ulrike Stern 

Premierendatum: 18.06.2021

Wo andere Komödien aufhören, legt Tschechows Einakter erst los: Mit dem Happy End. Dabei wollte Jakob doch nur um Lenes Hand anhalten. Bauer Grootwisch ist auch gleich einverstanden. Dem Glück steht also nichts mehr im Wege. Doch kaum ist das vermeintliche Liebespaar alleine, schaffen es die jungen Leute aufs Vergnüglichste, so aneinander vorbeizureden, beleidigt zu sein, wieder einzulenken und sich erneut bis aufs Blut zu streiten, dass Jeder sofort weiß: Diese Beiden sind für einander bestimmt!

Inszenierung Katharina Waldmann genannt Seidel Musikalische Einstudierung Michael Ellis Ingram Bühne und Kostüme Harry Behlau Dramaturgie Marc Steinbach

Mit Andreas Auer, Simon Grundbacher, Anna Reinhard

Premiere: 18.06.2021, 18.00 Uhr, Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß, Hufe 1

Weitere Termine: 19.06., 20.06., 24.06., 25.06., 26.06., 27.06., 01.07., 02.07., 03.07., 04.07., 08.07. und 09.07.2021 jeweils 18.00 Uhr, Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß, Hufe 1

Inszenierung Katharina Waldmann genannt Seidel
Ausstattung Harry Behlau
Dramaturgie Marc Steinbach
 
Mit:
Lene, seine Tochter Anna Reinhard
Jakob Plückhahn, Nachbar Simon Grundbacher
Jochen Groowitsch, Bauer Andreas Auer

De Heuradsandragg

Lustspiel in einem Akt nach Anton Tschechow 
Niederdeutsche Übersetzung und Bearbeitung von Ulrike Stern 

Inszenierung Katharina Waldmann genannt Seidel
Ausstattung Harry Behlau
Dramaturgie Marc Steinbach
 
Mit:
Lene, seine Tochter Anna Reinhard
Jakob Plückhahn, Nachbar Simon Grundbacher
Jochen Groowitsch, Bauer Andreas Auer

Wo andere Komödien aufhören, legt Tschechows Einakter erst los: Mit dem Happy End. Dabei wollte Jakob doch nur um Lenes Hand anhalten. Bauer Grootwisch ist auch gleich einverstanden. Dem Glück steht also nichts mehr im Wege. Doch kaum ist das vermeintliche Liebespaar alleine, schaffen es die jungen Leute aufs Vergnüglichste, so aneinander vorbeizureden, beleidigt zu sein, wieder einzulenken und sich erneut bis aufs Blut zu streiten, dass Jeder sofort weiß: Diese Beiden sind für einander bestimmt!

Inszenierung Katharina Waldmann genannt Seidel Musikalische Einstudierung Michael Ellis Ingram Bühne und Kostüme Harry Behlau Dramaturgie Marc Steinbach

Mit Andreas Auer, Simon Grundbacher, Anna Reinhard

Premiere: 18.06.2021, 18.00 Uhr, Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß, Hufe 1

Weitere Termine: 19.06., 20.06., 24.06., 25.06., 26.06., 27.06., 01.07., 02.07., 03.07., 04.07., 08.07. und 09.07.2021 jeweils 18.00 Uhr, Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß, Hufe 1

Premierendatum: 18.06.2021

Warenkorb

Veranstaltung Preis
Der Warenkorb ist leer.

Termine / Tickets

  • Jun Do
    24
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Fr
    25
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Sa
    26
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • So
    27
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Jul Do
    01
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Fr
    02
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Sa
    03
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • So
    04
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Do
    08
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren

  • Fr
    09
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

    Tickets

    Reservieren


  • 18.06.2021
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
  • 20.06.2021
    18.00 Uhr
    Freilichtmuseum Schwerin-Mueß