Reden hilft!

Späti Deluxe

Reden hilft! … sagt man ja. Welche Themen bestimmen die Stadt? Was war, was ist und was wird sein? Einmal im Monat laden wir Gäste zu den unterschiedlichsten Fragen in den Späti Deluxe, – das Theatercafé im Mecklenburgischen Staatstheater – um über die Stadt der Zukunft, das Mecklenburg der Zukunft mit Ihnen zu reden. Denn Reden hilft. Beim Orientieren, beim Neu-Erfinden, bei Gräben, die unüberwindbar scheinen. Die Auftaktveranstaltung widmet sich der Frage wie eine zeitgemäße Kulturpolitik für Schwerin aussieht? Klingt abstrakt, aber eigentlich meint es: Wie wollen wir die Städte nutzen jenseits von Konsum? Wie verweben sich kulturelle Initiativen von Innenstadt und Dreesch, vom städtischen in den ländlichen Raum? Wie können kulturelle Orte zu einem Treffpunkt für die Menschen unterschiedlichster Generationen und Herkünfte werden? Diese Fragen diskutiert die Hausregisseurin Nina Gühlstorff mit Vertreter:innen aus der Stadtgesellschaft. Bitte helfen Sie uns: Reden Sie mit!

27. Oktober, 20.30 Uhr

 

„Die Stadt der Zukunft“ Das hört sich gut an. Glaubt man den Visualisierungen der Zukunft, dann ist die Zukunft grün und eine Kreislaufwirtschaft und klimaneutral und divers und lebenswert. Schwerin ist in diesem Szenario ein prosperierendes, regionales Zentrum mit gutem Kontakt in die Fläche. Aber wie sind solche Ziele zu erreichen? Sind es überhaupt die richtigen Ziele? Die Regisseurin Nina Gühlstorff redet mit Expert:innen für den Dreesch, Architekt:innen und ambitionierten Schweriner:innen über verrückte Ideen für die Zukunft. In unseren Köpfen bauen wir an diesem Abend neue Brücken, Unis von unten und Theater in Wolkenkuckucksheim.

24. November, 19.00 Uhr

Dauer
01:00
Heute
Mi. 20.30
Konzertfoyer
24.11.
Mi. 19.00
Konzertfoyer