Nicht von dieser Welt

Veranstaltung am 17. Januar 2024 um 11.00 Uhr

... oder Der Astronaut muss weiter ... Eine Stückentwicklung von David Stöhr und Ensemble zum Thema „Psychische Erkrankungen in Familien“ ab 8 Jahren Premiere23. September 2023 Dauer1 Stunde 30 Minuten

Was bedeutet es für ein Kind, wenn seine Mutter oder sein Vater unter einer psychischen Erkrankung leiden?

In einfühlsam erzählten Geschichten vermitteln David Stöhr und das Ensemble Kindern und Kindern psychisch kranker Eltern, dass sie nicht allein sind mit ihrer Situation – und dass alles, was sie fühlen und denken, okay ist. Sie zeigen aber auch auf, wo die Grenzen der kindlichen Handlungsmacht liegen, und wie gut es für Kinder und Eltern sein kann, sich Hilfe zu suchen.

Viele Buchtitel wie Mamas Monster, Sonnige Traurigtage oder Was ist bloß mit Mama los? zeigen den Bedarf an Hilfesuche und Hilfeleistung.

David Stöhr, studierter Psychologe und Schauspielregisseur, erkundet gemeinsam mit dem Ensemble, wie man betroffenen Kindern und Familien spielerisch dieses Thema näherbringt. Stöhr erarbeitet regelmäßig in psychosozialen Zentren Theaterstücke. Seit August 2020 ist seine Inszenierung der Uraufführung von Lauf und bring uns dein nacktes Leben von Rainer Merkel am Staatstheater Darmstadt zu sehen.

 

Kooperation zwischen dem Jungen Staatstheater Parchim, dem Landkreis Ludwigslust-Parchim, vertreten durch den Fachdienst Gesundheit und der GKV – Bündnis für Gesundheit.

Die Premiere und alle weiteren Vorstellungen sind sowohl mobil, als auch am Standort Parchim nach Anmeldung unter kasse-parchim@mecklenburgisches-staatstheater.de kostenfrei buchbar. Dies wird durch die Bereitstellung von Fördergeldern der gesetzlichen Krankenkassen des Landes MV zum Projekt: „PsyGiFam – Das Thema Gesundheitsförderung und Prävention unter die LUPe nehmen“ ermöglicht.

 

 

Der Vorverkauf für Veranstaltungen in der Kulturmühle Parchim beginnt jeweils am ersten Kassenöffnungstag des Monats. Tickets können für den aktuellen und die drei Folgemonate erworben werden.

Regie
David Stöhr
Ausstattung
Saskia Göldner
Musik
Vincent Hoff
Dramaturgie
Katja Mickan
Kamera
Björn Pauli
Besetzung