Bodecker & Neander

die Bühnenpartner des legendären MARCEL MARCEAU Festival der wortlosen Komik Regie: Lionel Ménard Dauer1 Stunde 30 Minuten, einschließlich einer Pause

BODECKER & NEANDER sind Garant für pointierten Humor und berührenden Tiefgang - ganz ohne Worte. Mit ihrem Bildertheater voller Magie, Poesie, Comedy, optischen Illusionen und Emotionen reißen sie zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah. In ihrem Abend vereinen sie die Highlights aus ihren Programmen, die sie in über 30 Länder brachten. Ob Theaterfreund oder überzeugter Nicht-Theatergänger, älteres Semester, mitten im Leben stehend oder Kind: Dieses Theatererlebnis macht alle glücklich.

Der Schweriner, Wolfram von Bodecker lernte den in Paris geborenen Alexander Neander an der Ecole Marcel Marceau in Paris kennen. Nach dem dreijährigen Studium engagierte Marcel Marceau die beiden in seiner Compagnie. An der Seite des größten Mimen aller Zeiten gastierten sie 10 Jahre auf den großen Bühnen der Kontinente. Bis zum zum letzten Fall des Vorhangs im Jahre 2005 begleiteten sie den Meister der Stille, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Mit ihren eigenen Produktion sind BODECKER & NEANDER nun fast 30 Jahre auf den internationalen Bühnen unterwegs. Zusammen mit Regisseur LIONEL MÉNARD entstanden zahlreiche visuelle Theaterstücke und visuelle Konzerte mit namhaften Orchestern, die ein Publikum zwischen 6 und 99 Jahren begeistert und verbindet - ohne ein einziges Wort!

Das Gastspiel im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin ist eine Premiere und eine Verbeugung vor dem Meister Marcel Marceau, der im Jahre September 1966 im Großen Haus Schwerin gastierte…