Musik um Vier 1 - Schwerin, London und zurück

Auf den Spuren des Mecklenburgischen Hofkapellmeisters Kuntzen

2020 wäre der Komponist Adolph Carl Kuntzen, eine für das Schweriner Musikleben um 1750 nicht nur aufgrund seiner Streitfreudigkeit prägende Persönlichkeit, 300 Jahre alt geworden. Pandemiebedingt musste das Festkonzert der aus Kuntzens Hofkapelle hervorgegangenen Staatskapelle ausfallen und findet nun als nachträgliches Geburtstagskonzert statt. Vor und nach seiner Schweriner Kapellmeisterzeit lebte Kuntzen in London, befreundet mit Georg Friedrich Händel und dessen Musik, die er auch im damaligen Schweriner Schloss aufführte.

Adolph Carl Kuntzen: Sinfonia D-Dur

Georg Friedrich Händel: Berenice, Regina di Egitto HWV 38: Ouvertüre-Allegro-Andante. Larghetto-Gigue

Adolph Carl Kuntzen: Choral “Ermuntere dich, mein schwacher Geist” F-Dur

Adolph Carl Kuntzen: Concerto per l’Organi ò il Cembalo concertato Es-Dur

Adolph Carl Kuntzen: Sinfonia Es-Dur

Musikalische Leitung: Martin Schelhaas

Solist: Friedemann Braun

Dauer
03:00
Besetzung
7.11.
So. 16.00
Konzertfoyer