Der Freischütz

Veranstaltung am 10. Dezember 2022 um 19.30 Uhr

Romantische Oper in drei Akten Musik: Carl Maria von Weber; Text: Friedrich Kind Konzertante Aufführung Deutsch mit deutschen Übertiteln Premiere01. Dezember 2022

Der Jägerbursche Max ist verzweifelt. Will er Agathe zu seiner Braut machen, muss er – der beste Schütze weit und breit, dem doch seit Wochen nichts mehr gelingen will – beim alles entscheidenden Probeschuss das Ziel treffen. Als er sich von seinem letzten bisschen Glück verlassen glaubt, wendet er sich dunklen Mächten zu. Unheimliche Chöre und brausende Orchesterklänge lassen die Welt der Wolfsschlucht, in der Max’ verhängnisvoller Teufelspakt seinen Lauf nimmt, vor dem inneren Auge auferstehen. Zu Carl Maria von Webers Zeit genauso wie heute. Doch wovon kann uns, die wir vielleicht nicht mehr so recht ans waldundwiesengrüne Jägeridyll glauben mögen, der Freischütz sonst noch erzählen? In der konzertanten Aufführung der größten Oper der deutschen Schauerromantik umfangen Sie die farbenreichen Stimmen des Musiktheaterensembles und die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin mit wohlbekannten, überschäumenden Melodien, während wir diesen Repertoireklassiker behutsam auf seine Zeitgenossenschaft hin abklopfen.

 

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen der Spielzeit 2022/2023 im Großen Haus (mit Ausnahme der Schlossfestspiele) beginnt am 16. August 2022. Veranstaltungen in den weiteren Spielstätten gehen jeweils am ersten Tag des Vormonats in den Verkauf.

Musikalische Leitung
Levente Török
Szenische Einrichtung
Thomas Helmut Heep
Dramaturgie
Linus Lutz
Besetzung