Der Familienrat

Komödie von Amanda Sthers und Morgan Spillemaecker Deutsch von Georg Holzer deutsche Erstaufführung Premiere18. September 2021 Dauer1 Stunde 10 Minuten

 

Ein Abendessen der Geschwister Fanny, Ben und Flo. Fanny ist frustrierte Mutter, Ben ein verkappter Künstler für peinliche Erotikcomics und Flo als semi-erfolgreicher und überarbeiteter Geschäftsmann derjenige, der alle finanziert. Nun bleiben die Aufträge aus und das Geld wird knapp, so dass Flo seine von ihm abhängigen Geschwister vor die Frage stellte: Entweder ihr oder Mama? Da die Mutter voraussichtlich eh nicht mehr lange zu leben habe, zumindest kürzer als ihre Kinder und Enkel, könnte man sie ja auch gleich beseitigen. Das ist effektiv und sie erspart sich einen langen Leidensweg.  Nur haben die drei die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Die Mutter erscheint und sofort wird klar, wer hier die Hosen anhat. Mit einem Maximum an Lebendigkeit und Energie macht diese Frau jeden platt und vermittelt ihren Kindern ihre ganz eigene Form von Mutterliebe. Sie stellt alle in den Schatten und so ist der Generationskonflikt vorprogrammiert. Werden sie es schaffen, sich ihrer Übermutter zu entledigen? Ein Generationskonflikt voller schwarzem Humor.

 

Regie: Katja Mickan
Bühne + Kostüme: Birgit Voß

 

BESETZUNG


Die Mutter: Marlene Eiberger
Flo: Julian Dietz
Fanny:  Annalisa Stephan
Ben: Eike Schwarting

 

 

Regie
Katja Mickan
Bühne + Kostüme
Birgit Voß
Besetzung
29.12.
Mi. 19.30
Kulturhaus Mestlin, kl. Saal
30.12.
Do. 19.30
Kulturhaus Mestlin, kl. Saal
31.12.
Fr. 16.00
Kulturhaus Mestlin, kl. Saal
31.12.
Fr. 20.00
Kulturhaus Mestlin, kl. Saal