De Nervbüdel

Komödie von Francis Veber aus dem Französischen von Dieter Hallervorden Niederdeutsch von Frank Grupe ab 14 Jahren Premiere04. Mai 2022

„Wat hebben Se denn Wichtigeret tau dauhn, as dat Läben von einen Minschen tau redden?“

Will Ralf seinen Mordauftrag aus dem Hotelfenster ausführen, muss er seinen Zimmernachbarn unbedingt davon abhalten, mit seinem Selbstmord allzuviel Aufsehen zu erregen. Dass der verlassene Hans-Dieter die unverhoffte Aufmerksamkeit als Freundschaft missversteht und dann auch noch dessen Ehefrau samt Geliebtem auftaucht, wird selbst für einen Profikiller bald zuviel.

Inszenierung
Oskar Ketelhut
Bühnenbild
Katrin Reimers
Kostüme
Christine Jacob
Dramaturgie
Marc Steinbach
Besetzung
4.5.
Mi. 19.30
Großes Haus