Adventsgeschichten 2021 Fröhlich, selig, gnadenlos

Eine Parchimer Tradition

Oh, du fröhliche, oh du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit? Von wegen! Johannes Daniel Falk und sein Gehilfe Heinrich Holzschuher haben 1816 eines der bekanntesten deutschen Weihnachtslieder verfasst. Häufig wird es zum Abschluss der Christvesper am Heiligen Abend gesungen und unter etlichen Weihnachtsbäumen im Familienkreis. Doch die beiden dichtenden Herren hatten ja keine Ahnung, wie sich mittlerweile das Fest der Feste entwickelt hat. Teure Geschenke, Einkaufsstress, Backstress, Kochstress – Megastress. Die Vorbereitungen in der Weihnachtszeit lassen kaum einen Moment des Besinnens und Verweilens. Dafür sorgt traditionell das Ensemble des Jungen Staatstheaters Parchim und gönnt seinen Besucher:innen mit den Adventsgeschichten eine musikalisch-literarische Auszeit… nicht ohne Augenzwinkern.

Premiere
27. November 2021
27.11.
Sa. 19.30
Theatergaststätte Parchim