Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Naomi Uji

 

Die gebürtige Japanerin erhielt ihre Ausbildung an der Doshisha University. Sie tanzte beim Ballet Studio MIR in Osaka/Japan Solorollen in COPPÉLIA, DORN-RÖSCHEN, LE CORSAIRE und Odile in SCHWANENSEE, gastierte beim Staatsballett Osaka sowie bei der K Ballet Chamber Company. Von 2011 bis 2012 war sie beim Horiuchi Gen Ballet in St. Louis/USA engagiert. Sie wirkte im Musikvideo Skills in Pills von Lindemann mit, wie auch im TOKYO ART CROS-SING BERLIN von Epicentro Art. Seit 2015 tanzte sie im Ballett Rossa in Halle im DER NUSSKNACKER, in DIE KAMELIENDAME, in GROOVIN’ BODIES, WERTHER und INFERNO/SACRE. Seit der Spielzeit 2018/2019 gehört sie dem Ballett des Mecklenburgischen Staatstheaters an.