Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Iuliia Tarasova

 

Die ukrainische Mezzosopranistin begann ihre Gesangsausbildung mit einem Juniorstudium an der Musikfachschule „Glier“ in ihrer Heimatstadt Kiew, das sie 2009 mit Auszeichnung abschloss. Das anschließende Studium an der Musikhochschule „Glier“ in Kiew schloss sie ebenso mit Auszeichnung ab, wie auch das Folgestudium an der nationalen Musikakademie Peter Tschaikowsky. Seit 2015 ist Iuliia Tarasova Studentin im Fach Bühnengesang an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Martina Rueping. Während des Studiums in Rostock bekam sie ein Gastengagement für die Rolle der Mercédès (CARMEN) am Theater Vorpommern (2016/2017). Sie ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes, der Ad Infinitum Stiftung, der Yehudi Menuhin Stiftung Live music now und des Greek opera studios. Juni 2007 gewann sie die 2. Prämie sowie den Publikumspreis beim Internationalen Gesangswettbewerb für Kirchenmusik cantateBach! in Greifswald. Sie ist Preisträgerin im ukrainischen Gesangswettbewerb „Classischer Meridian“ und im Internationalen Gesangswettbewerb „Bella Voce“. Zu ihren gesungenen Opernpartien zählen Olga (EUGEN ONEGIN), Dorabella (COSÌ FAN TUTTE), Cherubino (LE NOZZE DI FIGARO) und CARMEN.