Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Stephan Prattes

 

Stephan Prattes studierte Bühnen- und Kostümgestaltung an der Universität der Künste in Graz (Meisterklasse Hans Schavernoch) und assistierte u. a. bei Martin Kusej, Christoph Schlingensief, Christian Stückl, Martin Zehetgruber. 1988 gründete und leitete er das österreichische Kinder- und Jugendtheater „MKT-Theater“ in Graz  und war dort in der Funktion als Regisseur, Ausstatter und Komponist tätig. Prattes ist Ausstatter des legendären, schweizerdeutschen Comedy-Trios „Die Geschwister Pfister“. Seit 1998 arbeitet er als freier Kostüm- und Bühnenbildner sowie als Regisseur in zahlreichen Städten in Österreich, Deutschland und der Schweiz, darunter Schauspiel- und Opernhaus Graz, Stadttheater Klagenfurt, Bremer Theater, Bühnen Köln, Deutsches Theater Göttingen, Theater Würzburg, TIPI – das Zelt am Kanzleramt Berlin, Volkstheater Rostock, Neues Theater und Opernhaus Halle, Schauspiel Frankfurt, Bar jeder Vernunft Berlin, Salzburger Landestheater, Casinotheater Winterthur, Neuköllner Oper Berlin, Admiralspalast Berlin, Staatstheater Kassel, Hebbel Theater – HAU, Berlin, Staatstheater Braunschweig, Festspiele Bad Hersfeld, Staatstheater Saarbrücken, Haus für Mozart-Salzburg, Kammerspiele der Josefstadt Wien, Volksoper Wien, die Ruhrtriennale, Komische Oper Berlin. Als Bühnenbildner arbeitet er regelmäßig mit Regisseuren wie Nicolai Sykosch, Stefan Huber, Sebastian Welker, Andreas Gergen, Christian Struppeck, Werner Sobotka. Zuletzt arbeitete er mit dem Starchoreographen und Regisseur Vincent Paterson an der Europäischen Neufassung für das Musical EVITA von Andrew Lloyd Webber im Wiener Ronacher. Als Regisseur entwickelte und inszenierte er u. a. im Berliner Wintergarten die Erfolgsproduktion AM RANDE DER NACHT – eine Personality-Varieteshow mit Katharine Mehrling. Ebenfalls für den Berliner Wintergarten kreiert und inszeniert Stephan Prattes die neue Japan-Revue SAYONARA TOKYO, die dieses Jahr ihre Uraufführung feiern wird.