Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Stella Hinrichs

Schauspielerin 

Stella Hinrichs, geboren 1991 in Göttingen, studierte bis 2016 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Erste Arbeiten führten sie ans Deutsche Theater Göttingen und ans Junge Theater Göttingen. Während des Studiums war sie an der Volksbühne Berlin und an der Berliner Schaubühne zu sehen. Am BAT in Berlin spielte sie die Olivia in WAS IHR WOLLT. 2014 war sie mit Shakespeares VERLORENE LIEBESMÜH in der Regie von Alexander Lang beim Festival Internacional de Teatro Universitario in Mexiko vertreten. Seit der Spielzeit 2016/2017 gehört Stella Hinrichs zum Ensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters, wo sie u. a. in der Titelrolle im Familienstück RONJA RÄUBERTOCHTER (Regie: Alice Buddeberg) die Herzen des Publikums eroberte. Sie spielte Eve in DER ZERBROCHNE KRUG (Regie: Mareike Mikat), die Piperkarcka in DIE RATTEN (Regie: Steffi Kühnert),  Alkmene in Kleists AMPHITRYON (Regie: Mareike Mikat), Annemarie in DAS VERSPRECHEN (Regie: Martin Nimz), Elli in DER ZAUBERER DER SMARAGDENSTADT (Regie: Nina Mattenklotz) und NEUE ABENTEUER IN DER SMARAGDENSTADT (Regie: Tim Egloff), Hermia in EIN SOMMERNACHTSTRAUM (Regie: Jan Gehler), Abigail in HEXENJAGD (Regie: Martin Nimz) sowie in AB JETZT IST RUHE (Regie: Patrick Wengenroth), SEIN ODER NICHTSEIN (Regie: Steffi Kühnert), DRACULA (Regie: Krzysztof Minkowski), ENDSTATION SEHNSUCHT (Regie: Martin Nimz), I AM A BIRD NOW (Regie Antje Trautmann/Robert Höller) und IDIOTEN (Regie: Alice Buddeberg).