Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Roy Spahn

 

Roy Spahn absolvierte zunächst ein Kunststudium in seiner Heimatstadt Frankfurt bei Willi Schmitt und war Preisträger des Kunstförderpreises der Stadt Frankfurt. Zum Bühnenbild kam er durch den Schweizer Künstler Marc Deggeller. Engagements als Ausstattungsleiter führten ihn an das Junge Theater Göttingen und an das Landes-theater Neustrelitz. Seit 1991 entwirft Roy Spahn Bühnen- und Kostümbilder u. a. am Schauspielhaus Hamburg und an den Theatern Kassel, Bremen, Braunschweig, Luzern, Strasbourg, Dessau und am Opernhaus Zürich. 1993 war er Ausstattungsleiter am Jungen Theater in Göttingen. 1997 kam er als Ausstatter für zahlreiche Inszenierungen, später als Ausstattungsleiter ans Landestheater Neustrelitz, inzwischen ist er wieder freischaffend tätig, u. a. schuf er 2016 die Bühnenbilder zu Reimanns LEAR (Hambur-gische Staatsoper) und PETER GRIMES (Opéra de Nice) sowie 2017 zu Prokofievs DER SPIELER an der Wiener Staatsoper.