Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Markus Paul

Mitglied Schauspielstudio MST / Studierende der HMT Rostock 4.Studienjahr 

Markus Paul, 1992 in Berlin geboren, studiert seit 2015 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, nachdem er von 2011 bis 2015, ebenfalls in Rostock, Gesang studiert hatte. Während seiner Studienzeit spielte er häufig am Volkstheater Rostock, wo er 2017 in Sophokles‘ ANTIGONE in der Regie von Kai Festersen, in Lessings EMILIA GALOTTI als Graf Appiani (Inszenierung: Kay Wuschek) sowie 2018 in WELTALL ERDE MENSCH, einer Stückentwicklung von Jan Koslowski, zu sehen war. Außerdem spielte er die Titelrolle in KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL, nach dem gleichnamigen Film von Aron Lehmann, in der Regie von Jörg Steinberg am Sommertheater der HMT Rostock. Zuletzt war Paul in DIESE NACHT WIRD ALLES ANDERS (DISCOTECA PARAISO) von Roland Schimmelpfennig in der Regie von Maik Priebe an der HMT in Rostock zu erleben. Zudem ist er seit 2014 Mitglied des Chanson-Ensembles „Die Damen und Herren Kranzler“.

Als Mitglied des Schauspielstudios verbringt Markus Paul sein letztes Studienjahr am Mecklenburgischen Staatstheater.