Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Arikia Orbán

 

Arikia Orbán, geboren 1993 in Hamburg Altona, sammelte ihre ersten Theatererfahrungen bei den Polyrealisten, dem Jugendclub der Schaubühne am Lehniner Platz (Leitung: Aline Bosselmann). Sie absolvierte ihr Schauspielstudium am Hamburger Schauspielstudio Frese und spielte währenddessen u.a. bei „Storm - Das Meer - Die Geister - DU!“ am Lichthoftheater (Regie: Frank Düvel), auf Kampnagel bei „Schatten - Eurydike sagt“ (Regie: Helena Bennett) sowie in mehreren Projekten der Regiestudenten der HfMT. Seit Spielzeit 2020/2021 ist sie am Jungen Staatstheater Parchim in  ihrem erstes Festengagement . Ihre erste Rolle war die Frau in VOM FISCHER UND SEINER FRAU unter der Regie von Frank Voigtmann.