Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Martin Klinkenberg

Schauspieler 

Martin Klinkenberg, geboren 1984 in Aachen, studierte bis 2011 Schauspiel an der Studiobühne Siegburg. Von 2005 bis 2011 war er in Aachen zu sehen in PETER PAN (Regie: Renate Zieger) sowie im Museum Siegburg in der Inszenierung von Shakespeares WAS IHR WOLLT (Regie: René Böttcher) und in DEAR WENDY von Thomas Vinterberg (Regie: Volker Maria Engel). Seit 2012 gehört er zum Ensemble des Mecklenburgischen Landestheaters Parchim (seit 2016: Junges Staatstheater Parchim). Dort konnte man ihn u. a. auf der Bühne sehen als Leopold Brandmeyer – der singende Oberkellner in IM WEISSEN RÖSSL (Regie: Thomas Ott-Albrecht), als Michael in EIN HERZ UND EINE SEELE (Regie: Katja Mickan), als Carlo Destra in TRAUMJOBS (Regie: Marlene Eiberger), als Habbe in EFEU UND DIE DICKE (Regie: Elmar Thalmann), als Mr. Ralston in Agatha Christies DIE MAUSEFALLE (Regie: Thomas Ott-Albrecht), als Max in EMMAS GLÜCK (Regie: Katja Mickan) sowie als Paul in TRENNUNG FÜR FEIGLINGE (Regie: Katja Mickan). Seit 2012 leitet er den Theaterjugendclub und erhielt 2013 mit einer Inszenierung von PICKNICK IM FELDE von Fernando Arrabal den Förderpreis für Kunst- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Regiearbeiten im Rahmen des Jugendclubs waren Shakespeares EIN SOMMERNACHTSTRAUM, Erich Kästners 35. MAI und James Matthew Barries PETER PAN in einer eigenen Fassung. Seit 2016 arbeitet er nebenbei im Kindergarten im Bereich Bewegungsförderung. Im Juni 2017 gab er sein Regiedebut mit RATTENKLATSCHEN.

Aktuelle Produktionen