Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kathrin Voß

 

Die gebürtige Schwerinerin Kathrin Voß erwarb ihre ersten musikalischen Erfahrungen im Konservatorium „Johann Wilhelm Hertel“ in Schwerin im Fach Klavier und Gesang. Nach ihrem Gesangstudium an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin in der Klasse von Erika Jörß wurde sie 1989 als Altistin im Opernchor des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin engagiert und war in dieser Zeit u. a. in kleinen Solopartien zu erleben wie z. B. als Diana in Offenbachs ORPHEUS IN DER UNTERWELT, als Glascha in Janáčeks KATJA KABANOVA, als Giovanna in Verdis RIGOLETTO oder als Sister Lilliane in Heggies DEAD MAN WALKING.