Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Erica Eloff

 

Die südafrikanische Sopranistin Erica Eloff gehört zu den international gefragtesten Sängerinnen ihres Fachs und ist vor allem im angelsächsischen Raum in Oper und Konzert sehr aktiv. Ihr umfangreiches Rollenrepertoire umfasst die Partien Erste Dame und Königin der Nacht (DIE ZAUBERFLÖTE), Fiordiligi und Despina (COSÌ FAN TUTTE), Violetta (LA TRAVIATA), Tatjana (EUGEN ONEGIN), Blumenmädchen (PARSIFAL), Giovanna (ERNANI), Chloë (GRUTA DE NINFAS), Ottone (GRISELDA), Galatea (ACIS UND GALATEA), Meleagro (ATALANTA), Euridice (ORFEO ED EURIDICE), Ilia (IDOMENEO), Donna Anna (DON GIOVANNI), Kate Pinkerton (MADAMA BUTTERFLY), Dido und Belinda (DIDO AND AENEAS) und Farnaspe (ADRIANO IN SIRIA). In Großbritannien arbeitete sie unter anderem mit dem City of Birmingham Orchestra, der Garsington Opera, der Bury Court Opera, der Cambridge Händel Opera und der Opera North zusammen. Gastspiele führten sie zu den Düsseldorfer Festspielen, der NWU Opera in Südafrika und der WOWSA Opera Pretoria. In der Saison 2017/2018 kehrte sie an das Theater Lübeck als Königin der Nacht (DIE ZAUBERFLÖTE) zurück, setzt ihre Zusammenarbeit mit der Opera Settecento für zahlreiche Konzerte fort und macht mit dem Ensemble „The Hanover Band“ mit Händels DER MESSIAS eine Weihnachtstournee durch Großbritannien. Als Preisträgerin des Londoner Händel-Gesangswettbewerbs arbeitete Erica Eloff mehrfach mit Laurence Cummings und den London Handel Players zusammen, unter anderem auch in DER MESSIAS. Als Verfechterin zeitgenössischer Musik hat die Künstlerin Uraufführungen von Werken argentinischer, britischer und südafrikanischer Komponisten gesungen, darunter Werke, die James Wilding und Hannes Taljaard für sie komponiert haben.