Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eliza Kalcheva

Tänzerin 

Die in Sofia geborene Balletttänzerin studierte Tanz u. a. an der Bulgarian National School of Dance Art. Als Ensemblemitglied des Opernhauses Sofia wirkte sie in großen klassischen Handlungsballetten wie LA BAYADÈRE, GISELLE oder DON QUIXOTE mit. Seit der Spielzeit 2010/2011 ist sie am Mecklenburgischen Staatstheater engagiert. Hier arbeitete sie mit Choreographinnen und Choreographen wie Birgit Scherzer, Paul Julius, Francesco Nappa, Soo-Hyang Yun und Jens-Peter Urbich und tanzte u. a. Constanze in MOZART MAYBE? (Choreographie: Lode Devos), Marie und Zuckerfee in DER NUSSKNACKER sowie Dana in HARDBEAT – DAS ROCKBALLETT (Choreographie jeweils Sergej Gordienko), Elsbeth in SCHLAFES BRUDER (Choreographie: Ralf Rossa) und die Katharina in der DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG (Choreographie: Tomasz Kajdanski).