Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Orkan Dann

 

Der Tänzer und Choreograph stammt aus Celle und erhielt seine Tanzausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und schloss sie an der Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier ab. Anschließend war er von 2003 bis 2015 Ensemblemitglied im Hamburg Ballett und konnte nicht nur mit namhaften Choreographen arbeiten, sondern kreierte eigene Choreographien für die Ballettschule des Hamburg Ballett im Ernst Deutsch Theater in Zusammenarbeit mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival oder in Köln (RAMEAU unter der musikalischen Leitung von Jordi Savall) und für das Hamburg Ballett Kreationen, die in der Opera Stabile, auf Kampnagel und im Schauspielhaus Hamburg auf die Bühne kamen. 2012 entstand das Tanzstück RENKU gemeinsam mit Yuka Oishi für das Hamburg Ballett, das mit dem Rolf-Mares-Preis 2012 der Hamburger Theater in der Kategorie „Herausragende Inszenierungen“ geehrt wurde. Als freischaffender Choreograph gastierte Dann mit eigenen Arbeiten an den Theatern in Lüneburg, Kiel sowie in Chongqing und Bejing/China. Im Rahmen einer Soirée mit jungen Tänzern der Palucca Hochschule Dresden in der Semperoper im Mai 2018 wurde sein Stück EQUILIBRIUM vorgestellt. Nach seinem Master of Arts an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden orientiert sich Orkan Dann zunehmend auch im tanzpädagogischen Bereich.

 

Aktuelle Produktionen