Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Mercedesz Csampai

 

Mercedesz Csampai hat als Tochter zweier Musiker schon früh mit ihrer musikalischen, tänzerischen und schauspielerischen Ausbildung begonnen. Die gebürtige Ungarin ließ sich am Junior Academy Music College, Stockholm zur Pianistin und Violinistin ausbilden. 2010 folgte dann die Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Performing Arts School in Göteborg. Ihr schauspielerisches Talent perfektionierte sie in London mit Hilfe von diversen Drama-Workshops bei dem britischen Schauspieler und Regisseur Charles Dance, sowie an der Academy of Science of Acting and Directing. Mercedesz Csampai hat schon während ihrer Schul- und Collegezeit in diversen Produktionen in Schweden mitgewirkt. Sie spielte u. a. die Rolle der Löwin Nala in Disney‘s DER KÖNIG DER LÖWEN, Nancy in OLIVER TWIST und als junge Sabina in dem schwedischen Film Ich hieß Sabina Spielrein war sie schon zu sehen. Ihr internationales Debüt gab sie 2013 als Sarah im TANZ DER VAMPIRE am Theater des Westens in Berlin. 2017 interpretiert sie diese Rolle für die neue Version des Musicals am Theater St. Gallen ein zweites Mal. 2013 stand sie für DIE KLEINE MEERJUNGFRAU in Moskau auf der Bühne. 2014 spielte sie Eponine in LES MISERABLES am Aarhus Teater in Dänemark, 2015 als Christine im PHANTOM DER OPER in Moskau. 2016 wurde sie von ABBA-Mitglied Björn Ulvaeus ausgewählt, um die weibliche Hauptrolle der Konstantina im Musical MAMMA MIA! THE PARTY in Stockholm zu verkörpern.