Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cora Saller

 

Cora Saller assistierte an den Münchner Kammerspielen, bevor sie an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Freie Kunst und Bühnenraum studierte. Sie entwarf u. a. die Bühnenbilder für Alice Buddebergs Inszenierungen WARTERAUM ZUKUNFT, wofür sie von der Fachzeitschrift Theater heute als Nachwuchsbühnenbildnerin des Jahres nominiert wurde, und LOVE YOU, DRAGONFLY am Theater Bonn sowie HEDDA GABLER (eingeladen zum Festival Radikal jung) am Schauspiel Frankfurt. Mit Alice Buddeberg verbindet sie seit Jahren eine kontinuierliche Zusammenarbeit. Weitere Engagements führten sie ans Oldenburgische Staatstheater (EUGEN ONEGIN, Regie: Julia Hölscher) und ans Deutsche Schauspielhaus Hamburg (SCHWARZES TIER TRAURIGKEIT, Regie: Brit Bartkowiak). Neben der Arbeit am Theater ist sie als bildende Künstlerin an zahlreichen Ausstellungen beteiligt.

Das Bühnenbild für LILIOM war ihre erste Arbeit am Mecklenburgischen Staatstheater.