Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Bernd Schneider

Ausstattung 

Bernd Schneider studierte Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Anschließend arbeitete er als Bühnen - und Kostümbildner u. a. mit Armin Petras, Martin Nimz, Florian Fiedler, Claudia Bauer und Niklas Ritter an verschiedenen Theatern, wie dem Staatstheater Kassel, dem Schauspiel Frankfurt, dem Centraltheater Leipzig, dem Theater Heidelberg und den Wuppertaler Bühnen.

In Schwerin war er in der Vergangenheit bereits an DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE beteiligt. Zur Spielzeiteröffnung 2016/2017 war er am Mecklenburgischen Staatstheater gleich doppelt im Einsatz: Er zeichnete für Bühne und Kostüme in DER ZERBROCHNE KRUG und für das Bühnenbild von FAUST verantwortlich. In der Spielzeit 2017/2018 war er für die Ausstattung von AMPHITRYON in der Regie von Mareike Mikat und ENDSTATION SEHNSUCHT (A Streetcar Named Desire) in der Regie von Martin Nimz zurück in Schwerin.