Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hildegard Altmeyer

 

Hildegard Altmeyer, geboren in Düsseldorf, machte dort eine Ausbildung zur Damenschneiderin. 1988 ging sie nach Graz und studierte Bühnengestaltung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Im Anschluss assistierte sie u. a. bei Laszlo Varvasovsky und Bert Neumann am Düsseldorfer Schauspielhaus. Dort realisierte sie auch erste eigene Arbeiten. Als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin arbeitete sie mit Dimiter Gotscheff, Sebastian Baumgarten, Katka Schroth, Wolf D. Sprenger, Uwe Bautz und Sascha Hawemann u. a. am Schauspielhaus Bochum, Schauspielhaus Hamburg, Theater Oberhausen, Theater Magdeburg, Theater Bielefeld und am Centraltheater in Leipzig. Mit Sascha Hawemann verbindet sie eine lange Arbeitsbeziehung, u. a. bei Tschechows DER KIRSCHGARTEN am Theater Dortmund und Borcherts DRAUSSEN VOR DER TÜR am Staatstheater Nürnberg.

Ihre erste Arbeit am Mecklenburgischen Staatstheater ist in der Spielzeit 2018/2019 VÄTER UND SÖHNE in der Regie von Sascha Hawemann.

 

Aktuelle Produktionen