Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Gisela Hillmann

 

Gisela Hillmann wurde in Hannover geboren. Sie studierte Kostümdesign an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg und wurde nach ihrem Abschluss 1989 als Kostümassistentin an den Städtischen Bühnen Dortmund engagiert. Dort entstanden erste eigene Arbeiten, u. a. die Kostümbilder für RICHARDS KORKBEIN von Brendan Behan (R: Guido Huonder/Jost Krüger) und FROHE FESTE von Alan Ayckbourn (R: Helmut Palitsch) sowie das Bühnen- und Kostümbild für HEUTE ABEND, LOLA BLAU von Georg Kreisler (R: Jost Krüger). Darüber hinaus entwarf sie an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel die Kostüme für CABARET von Joe Masteroff (R: Helmut Palitsch). Es folgten Engagements als Ausstattungsassistentin u. a. am Burgtheater Wien, am Volkstheater Wien und beim Kunstfest Weimar. Ab 1994 arbeitete Gisela Hillmann freiberuflich als Bühnen- und Kostümbildnerin, u. a. am Mecklenburgischen Staatstheater, Rheinischen Landestheater Neuss, Wolfgang Borchert Theater Münster sowie für die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Gemeinsame Arbeiten entstanden u. a. mit den Regisseuren Thomas Ostermeier, Malte Jelden, Helmut Palitsch und Marcus Lobbes. Nach einer längeren Theaterpause – von 2000 bis 2006 war Gisela Hillmann Stellvertretende Leiterin eines Antiquitätengeschäftes in Potsdam – entwarf sie ab 2008 wieder Bühnen - und Kostümbilder. Von 2011 bis 2016 war Gisela Hillmann am Hans Otto Theater Potsdam als Ausstattungsassistentin engagiert. Hier gestaltete sie 2013 Bühne und Kostüme für das Weihnachtsmärchen KÖNIG DROSSELBART (R: Kerstin Kusch) und entwarf 2014 die Bühne für das Kinderballett DIE ZERTANZTEN SCHUHE (Choregrafie: Marita Erxleben) und 2015 für das Kinderballett ZWERG NASE (Choregrafie: Marita Erxleben).

Weitere Produktionen entstanden in dieser Zeit am Mecklenburgischen Staatstheater u. a. Bühne und Kostüme für PETTERSSON UND FINDUS (R. Ulrike Stern). Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Gisela Hillmann Assistentin der Kostümdirektorin am Mecklenburgischen Staatstheater, wo sie als Kostümbildnerin für die Produktionen PLÜNNENBALL (R: Klaus Engeroff) und DEINE HELDEN – MEINE TRÄUME (R: Tim Egloff) tätig war.