Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Dan Datcu

Tänzer 

Der aus Rumänien stammende Tänzer absolvierte seine Tanzausbildung an der Romanian National Ballet Academy „Floria Capsali“ in Bukarest und debütierte 2002 im Oleg Danovsky National Dance Theater in Rumänien. Von 2005 bis 2010 war Datcu Ensemblemitglied des Wiener Staatsballetts, von 2011 bis 2013 war er u. a. am Balet Bratislava in der Slowakei, am Slowakischen Nationaltheater und am Nationaltheater Brünn engagiert. Er erhielt 2013 den Kritikerpreis des „Festival of Choreographical Miniatures“. Er hat Hauptpartien in Choreographien von Rudolph Nurejew, Frederick Ashton, Vladimir Malakov, John Cranko, Kenneth MacMillan u. v. a. getanzt. Seit 2017 ist er festes Mitglied des Ballettensembles des Mecklenburgischen Staatstheaters.