Silke von Patay

Die gebürtige Kielerin studierte an der Berliner Hochschule der Künste Bühnen- und Kostümbild, parallel dazu arbeitete sie fünf Jahre am Puppentheater Hans Wurst Nachfahren Berlin. Verschiedene Assistenzen brachten sie an die Deutsche Oper Berlin, ans Thalia Theater Hamburg und an das Württembergische Staatstheater Stuttgart. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt des Films ist sie seit 2000 freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin, arbeitete u.a. mit Elias Perrig am Württembergischen Staatstheater Stuttgart, mit Tilmann Gersch an den Bühnen der Stadt Köln, am Landestheater Tübingen mit Jochen Fölster, in Pforzheim, Würzburg, in Berlin, am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin, in Hamburg mit Sylvia Richter u. a. auf dem Theaterschiff. Von 2009 bis 2018 war Silke von Patay Ausstattungsleiterin der Schlossfestspiele Neersen, Willich, in der Spielzeit 2019/2020 Kostümdirektorin (als Elternzeitvertretung) am Mecklenburgischen Staatstheater. Nebenbei machte sie sich einen Namen als Figuren- und Puppenbauerin u. a. für die Stadttheater Gießen und Lüneburg sowie die Luisenburgfestspiele in Wunsiedel. Als freie Künstlerin fertigt sie textile Figuren und Portraits, die sie auf diversen Ausstellungen u. a. im Mainzer Landtag, im Theater Itzehoe, in Husum, Ratzeburg, Stuttgart präsentierte, ebenfalls zeigt sie sich seit zehn Jahren für sämtliche Illustrationen des Spielzeitheftes des Theaters Itzehoe verantwortlich.

Telefon: 0385 53 00-207
E-Mail: vonpatay@mecklenburgisches-staatstheater.de