Markus Sung-Keun Park

Sänger

Markus Sung-Keun Park ist ab der Spielzeit 2021/22 Ensemblemitglied des Musiktheaters am Mecklenburgischen Staatstheaters. Er absolvierte sein Gesangsstudium an der Yonsei Universität in seiner Geburtsstadt Seoul und an der Universität der Künste Berlin, wo er im Jahr 2000 mit Auszeichnung abschloss. Das breite Repertoire des Tenors umfasst sämtliche Rollen des lyrischen bis jugendlichen Heldenfachs. Festengagements führten ihn u. a. an das Stadttheater Freiburg und das niedersächsische Staatstheater Hannover. Zudem gastierte er u. a. am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, an der Komischen Oper Berlin, am Opernhaus Zürich und bei den Salzburger Festspielen. Zuletzt debütierte er erfolgreich mit der Titelpartie von Offenbachs König Karotte an der Volksoper Wien und als Emigrant in Luigi Nonos Intolleranza an der Oper Wuppertal. Von 2010 bis 2019 organisierte und leitete Markus Sung-Keun Park ein internationales Bildungsprogramm zwischen dem Staatstheater Hannover und Seoul. In dieser Spielzeit präsentiert er sich dem Publikum am Mecklenburgischen Staatstheater u. a. als Piet vom Fass in Le Grand Macabre.