Marius Pallesen

Sänger

Marius Pallesen ist seit dieser Spielzeit Ensemblemitglied des Musiktheaters am Mecklenburgischen Staatstheater. Der Tenor studierte von 2017 bis 2021 in der Gesangsklasse von Professor Franz-Josef Einhaus an der Musikhochschule Lübeck, wo er sich in mehreren Rollen beweisen konnte. Bereits im Alter von elf Jahren wurde Marius Pallesen von seinem damaligen Musiklehrer für die ersten Solopartien als Knabensopran in Dietrich Lohffs Requiem für einen polnischen Jungen ausgewählt, welches 2006 mit einem polnischen Partner-Orchester aus Sopot in Polen und Deutschland, aufgeführt wurde. Die Sopranistin Scelza Furio bereitete den jungen Sänger auf sein Studium vor, Meisterkurse u. a. bei Siegfried Jerusalem rundeten seine Ausbildung ab. In Schwerin wird er ab Herbst 2021 u. a. als Tamino in der Zauberflöte auf der Bühne zu erleben sein.