Omar El-Saeidi

Omar El-Saeidi ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Autor mit ägyptischen Wurzeln. Er studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Von 2007 bis 2009 war er Ensemblemitglied am Schauspiel Köln unter der Leitung von Karin Beier und von 2009 bis 2014 folgte ein Engagement am Theater Bielefeld. Weiterhin war er an den Theatern in Duisburg, Bochum, Oberhausen und Frankfurt tätig. Außerdem wirkte er in diversen Film- und Fernsehproduktionen mit, u. a. in Liebling des Himmels, Zum Sterben zu früh, Auslandseinsatz, München ’72 und in der Comedy-Serie Das Institut: Oase des Scheiterns, mit der er den Comedypreis 2018 gewann. Seit 2017 spielt er den Ermittler David Grünbaum in der Krimi-Reihe Soko Potsdam. Als Autor war er am Theater Bielefeld an den Stückentwicklungen der Reihe Parallele Welten W´allah ich bin nicht was ich bin und Krieg. Erinnern. beteiligt. In Zusammenarbeit mit der Bantry Bay entwickelt er als Headautor und Showrunner die Dramedy Serie Habibi Baba Boom. Neben seiner Arbeit als Schauspieler, Regisseur und Autor ist Omar El-Saeidi seit 2007 auch als Sprecher und Schauspielcoach tätig.

In der Spielzeit 2021/2022 spielt er die Hauptrolle Adam in Pfeifen kann doch jeder (Anyone Can Whistle) am Mecklenburgischen Staatstheater.