Bo-Kyoung Kim

Solorepetitorin

Bo-Kyoung Kim ist Solorepetitorin am Mecklenburgischen Staatstheater. Sie studierte Dirigieren und Korrepetition u. a. bei Karl-Heinz Knobloch sowie Liedbegleitung bei Christine Hesse und KS Olaf Pär an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Noch während ihres Studiums gab sie Konzerte u.a. im Rahmen des 200. Geburtstags von Robert Schumann in Dresden, Leipzig, Zwickau und Meißen. Außerdem war sie in dieser Zeit als Korrepetitorin des Dresdner Kammerchors und bei Opernprojekten der Opernklasse tätig und erhielt einen Lehrauftrag in der Gesangabteilung an der Musikhochschule in Dresden. Seit 2009 ist sie Solorepetitorin und begleitete von 2012 bis 2019 das Philharmonische Orchester des Staatstheater Cottbus. Zudem ist sie Preisträgerin der Max-Grünebaum-Stiftung in Cottbus.

Seit der Spielzeit 2021/22 ist sie am Mecklenburgischen Staatstheater engagiert.