Julian Fuhrmann

Julian Fuhrmann studierte Germanistik, evangelische Theologie, Bildungswissenschaften und Theaterpädagogik in Leipzig, Edinburgh und Rostock. In Leipzig arbeitete er über mehrere Jahre als Tutor am Institut für Religionspädagogik.

 

Bühnenerfahrungen sammelte er in diversen Theatergruppen und Bandformationen, u. a. am Theater der Jungen Welt und den Cammerspielen Leipzig. Unter David Stöhr spielte er in paradies fluten an der hmt Rostock den Vater. Als Theaterpädagoge hat er in Rostock zu den Themen Zweifel in aus . wird ?  und Chaos in die arbeit der nacht gearbeitet. In Lomé (Togo) nahm er 2020 am 1. Young IDEA Laboratory teil.

 

Seit der Spielzeit 2020/2021 ist er Theaterpädagoge am Jungen Staatstheater Parchim und leitet u. a. den TheaterJugendClub Parchim. Er spielte Klavier in den Adventsgeschichten 2020 (Regie: Rike Reiniger) und ist in der Spielzeit 2021/2022 in Alfons Zitterbacke (Regie: Thomas Ott-Albrecht) als Alfons zu sehen.

Telefon: 03871-6291-220
E-Mail: fuhrmann@mecklenburgisches-staatstheater.de