Brian Davis

Brian Davis ist Ensemblemitglied des Musiktheaters am Mecklenburgischen Staatstheater. Der amerikanische Bariton erhielt seine Gesangsausbildung am Bowling Green College of Music sowie am Boston Conservatory of Music. Zu den wichtigsten Partien des Bariton zählen Don Giovanni, Graf Almaviva (Le Nozze di Figaro), Escamillo (Carmen), Scarpia (Tosca), Gianni Schicchi und Marcello (La Bohème). Sein Debüt in Europa feierte er zur Spielzeiteröffnung 2006/07 in Hannover als Jago in Otello. Von 2007 bis 2019 war er im Ensemble des niedersächsische Staatstheaters Hannover engagiert, wo er u. a. in Rollen wie Pentheus (Die Bassariden), Posa (Don Carlo), Captain Balstrode (Peter Grimes), Pizarro (Fidelio), Tschelio (Die Liebe zu den drei Orangen), Ford (Falstaff), Giorgio Germont (La traviata), Grandier (Die Teufel von Loudun) und Macbeth in Verdis gleichnamiger Oper zu hören war. Am Mecklenburgischen Staatstheater wird er ab der kommenden Spielzeit u. a. in der Partie des Nekrotzar in Le Grand Macabre, als Sprecher, Priester und 2. Geharnischter in Die Zauberflöte sowie als Schneider und König von Tripolis in Der Schuhu und die fliegende Prinzessin zu erleben sein.