Festkonzert zum 460. Geburtstag der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin

Dauer3 Stunden

Am 17. Juni 1563 ernannte der Schweriner Herzog Johann Albrecht I. den aus dem Sächsischen stammenden David Köler zu seinem Hofkapellmeister und betraute ihn mit der Aufgabe, eine „Hofkantorey“ zu gründen. Ebenfalls 1563 wurde die Schlosskapelle, die heutige Schlosskirche, eingeweiht. Beide Ereignisse gehören ursächlich zusammen und so erscheint es nur folgerichtig, zu den Jubiläen der Staatskapelle auch immer wieder an ihren Gründungsort zurückzukehren, um Werke zu Gehör zu bringen, die seit 460 Jahren unser ganz eigenes Repertoire bilden.

Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.