Wunschkonzert Vol. 1: Mein erstes Mal...

Das Schauspielensemble singt Ihre Lieblingslieder 

Alle zwei Monate bringt das Schauspielensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters zu wechselnden Themen Wunschlieder der Theaterbesucher und die dazugehörigen Geschichten, Gedanken und  Gefühle live auf die Bühne im E-Werk Studio. Ob gesprochen, performt oder gesungen: Die persönlichen   Erinnerungen der Zuschauer treffen auf die Schauspieler des Mecklenburgischen Staatstheaters.
 
Für das erste Wunschkonzert „Vol.1: Mein erstes Mal…“ am 25. Februar 2017 um 21.30 Uhr im E-Werk Studio hat das Mecklenburgische Staatstheater bis 11. Februar Vorschläge für Wunschlieder  entgegen genommen.
Weitere Wunschlieder nimmt das Theater für das WUNSCHKONZERT VOL. 2: ALS DIE KNOSPEN SPRANGEN - LIEDER MEINER WILDEN JAHRE gerne entgegen.
Und so funktioniert es: Alle Interessierten schreiben den Titel ihres Wunschliedes nebst Interpret und einer dazugehöriger persönlichen Erinnerung oder Geschichte auf einen Zettel und werfen diesen in einen der beiden feuerwehrroten Wunschkonzert-Briefkästen vor dem E-Werk am Spieltordamm oder im Kassenfoyer des Großen Hauses ein. Auch per E-Mail können Wunschlieder genannt werden. Einsendungen per Mail bitte an schauspiel.fsjk@mecklenburgisches-staatstheater.de.
 
Die Besucher bestimmen also selbst, was auf dem Programm des ersten Wunschkonzertes stehen wird. Dem ersten Mal wohnt immer ein besonderer Zauber inne und ob das erste Wunschkonzert im neuen E-Werk Studio noch unbeholfen oder wunderschön wird, bestimmt das Publikum.
 
Mit:
Schlagzeug, Gesang Martin Brauer
Piano, Gesang Christoph Götz
Gitarre, Gesang Robert Höller
 
Waldhorn, Gesang Katrin Heinrich
Bass, Gesang Janis Kuhnt
Mundharmonika, Gesang Martin Neuhaus

Wunschkonzert Vol. 1: Mein erstes Mal...

Das Schauspielensemble singt Ihre Lieblingslieder 

Mit:
Schlagzeug, Gesang Martin Brauer
Piano, Gesang Christoph Götz
Gitarre, Gesang Robert Höller
 
Waldhorn, Gesang Katrin Heinrich
Bass, Gesang Janis Kuhnt
Mundharmonika, Gesang Martin Neuhaus
Alle zwei Monate bringt das Schauspielensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters zu wechselnden Themen Wunschlieder der Theaterbesucher und die dazugehörigen Geschichten, Gedanken und  Gefühle live auf die Bühne im E-Werk Studio. Ob gesprochen, performt oder gesungen: Die persönlichen   Erinnerungen der Zuschauer treffen auf die Schauspieler des Mecklenburgischen Staatstheaters.
 
Für das erste Wunschkonzert „Vol.1: Mein erstes Mal…“ am 25. Februar 2017 um 21.30 Uhr im E-Werk Studio hat das Mecklenburgische Staatstheater bis 11. Februar Vorschläge für Wunschlieder  entgegen genommen.
Weitere Wunschlieder nimmt das Theater für das WUNSCHKONZERT VOL. 2: ALS DIE KNOSPEN SPRANGEN - LIEDER MEINER WILDEN JAHRE gerne entgegen.
Und so funktioniert es: Alle Interessierten schreiben den Titel ihres Wunschliedes nebst Interpret und einer dazugehöriger persönlichen Erinnerung oder Geschichte auf einen Zettel und werfen diesen in einen der beiden feuerwehrroten Wunschkonzert-Briefkästen vor dem E-Werk am Spieltordamm oder im Kassenfoyer des Großen Hauses ein. Auch per E-Mail können Wunschlieder genannt werden. Einsendungen per Mail bitte an schauspiel.fsjk@mecklenburgisches-staatstheater.de.
 
Die Besucher bestimmen also selbst, was auf dem Programm des ersten Wunschkonzertes stehen wird. Dem ersten Mal wohnt immer ein besonderer Zauber inne und ob das erste Wunschkonzert im neuen E-Werk Studio noch unbeholfen oder wunderschön wird, bestimmt das Publikum.