Weihnachtsoratorium

Chorkonzert der Schweriner Singakademie e.V. mit der Mecklenburgischen Staatskapelle 

Am Sonnabend, den 3. Dezember 2016 um 19 Uhr lädt die Schweriner Singakademie zu einem weihnachtlichen Konzert in die Marienkirche Neuhaus ein. Der Chor der rund 70 Sängerinnen und Sänger wird von der traditionsreichen Mecklenburgischen Staatskapelle begleitet.
 
Auf dem Programm stehen die Kantaten 1 bis 3 aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Als Solisten sind mit der Sopranistin Katrin Hübner und dem Bassisten Sebastian Kroggel zwei Ensemblemitglieder des Mecklenburgischen Staatstheaters zu erleben. Die junge Sängerin Geneviève Tschumi wird die Altpartie übernehmen. Sie studierte an der Hochschule für Musik in Hamburg sowie an der UdK in Berlin und war in diesem Jahr Preisträgerin beim renommierten Bach-Wettbewerb in Leipzig.
 
Zum ersten Mal kommt es zu einer Zusammenarbeit mit dem Tenor Clemens Löschmann aus Bremen, der den Evangelisten singen wird. Im Oratorien- und Konzertfach ist Clemens Löschmann für alle Partien seines Faches sowohl im barocken und klassischen, als auch im zeitgenössischen Repertoire ein international gefragter Solist. Einen besonderen Schwerpunkt seiner Konzerttätigkeit bilden die Evangelisten- und Tenorpartien in den Oratorien und Kantaten J. S. Bachs.
 
Die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen von Ulrich Barthel, Chordirektor am Mecklenburgischen Staatstheater und künstlerischer Leiter der Schweriner Singakademie. Als ehemaliger Thomaner freut er sich besonders, nun in Neuhaus das bekannteste Werk des großen Thomaskantors zum Klingen zu bringen.
 
Karten für das Weihnachtsoratorium gibt es in der Buchhandlung Niederhoff in Neuhaus und im Gemeindehaus sowie eine Stunde vor dem Konzert an der Abendkasse. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt zu diesem weihnachtlichen Konzert.
Musikalische Leitung Ulrich Barthel
 
Mit:
Orchester Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin
Chor Singakademie

Weihnachtsoratorium

Chorkonzert der Schweriner Singakademie e.V. mit der Mecklenburgischen Staatskapelle 

Musikalische Leitung Ulrich Barthel
 
Mit:
Orchester Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin
Chor Singakademie
Am Sonnabend, den 3. Dezember 2016 um 19 Uhr lädt die Schweriner Singakademie zu einem weihnachtlichen Konzert in die Marienkirche Neuhaus ein. Der Chor der rund 70 Sängerinnen und Sänger wird von der traditionsreichen Mecklenburgischen Staatskapelle begleitet.
 
Auf dem Programm stehen die Kantaten 1 bis 3 aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Als Solisten sind mit der Sopranistin Katrin Hübner und dem Bassisten Sebastian Kroggel zwei Ensemblemitglieder des Mecklenburgischen Staatstheaters zu erleben. Die junge Sängerin Geneviève Tschumi wird die Altpartie übernehmen. Sie studierte an der Hochschule für Musik in Hamburg sowie an der UdK in Berlin und war in diesem Jahr Preisträgerin beim renommierten Bach-Wettbewerb in Leipzig.
 
Zum ersten Mal kommt es zu einer Zusammenarbeit mit dem Tenor Clemens Löschmann aus Bremen, der den Evangelisten singen wird. Im Oratorien- und Konzertfach ist Clemens Löschmann für alle Partien seines Faches sowohl im barocken und klassischen, als auch im zeitgenössischen Repertoire ein international gefragter Solist. Einen besonderen Schwerpunkt seiner Konzerttätigkeit bilden die Evangelisten- und Tenorpartien in den Oratorien und Kantaten J. S. Bachs.
 
Die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen von Ulrich Barthel, Chordirektor am Mecklenburgischen Staatstheater und künstlerischer Leiter der Schweriner Singakademie. Als ehemaliger Thomaner freut er sich besonders, nun in Neuhaus das bekannteste Werk des großen Thomaskantors zum Klingen zu bringen.
 
Karten für das Weihnachtsoratorium gibt es in der Buchhandlung Niederhoff in Neuhaus und im Gemeindehaus sowie eine Stunde vor dem Konzert an der Abendkasse. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt zu diesem weihnachtlichen Konzert.