Der glückliche Prinz

Ein musikalisches Märchen nach Oscar Wilde 
Musik von Wolfgang Böhmer 
Libretto von Peter Lund 

Erhaben steht die Statue „Der glückliche Prinz“ auf seinem hohen Podest. Ein langweiliges Dasein. Doch eines Tages ändert sich alles, als eine Schwalbe eine Bruchlandung vor seinen hochwohlgeborenen Füßen hinlegt. Denn der Pechvogel zeigt dem vornehmen Standbild die wahre Welt, und der steinerne Prinz bemerkt zum ersten Mal, dass ein mitfühlendes Herz in seiner Brust schlägt. Sofort will er seine Reichtümer an Bedürftige verteilen, aber so einfach, wie sich das Denkmal das denkt, ist die Sache gar nicht. Außerdem naht der Winter, und die Schwalbe muss ans Überleben denken.
 
Nur eine Klarinette, eine Harfe und eine Trommel braucht es, um ein anrührendes musikalisches Märchen entstehen zu lassen, bei dem kein Auge trocken bleibt. Regisseurin Nele Tippelmann, Leiterin der Theaterpädagogik am Mecklenburgischen Staatstheater, hat in den letzten Jahren zahlreiche Musiktheater-Inszenierungen für Kinder erfolgreich auf die Bühne gebracht. Mit SCHLAFEN FISCHE? zeigte sie in der vergangenen Spielzeit erstmals auch eine Regiearbeit am Jungen Staatstheater Parchim.
Musikalische Leitung Neil Valenta
Inszenierung Nele Tippelmann
Ausstattung Lisa Überbacher
Dramaturgie Anne Ströhler
 
Mit:
Der glückliche Prinz Cornelius Lewenberg
Bürgermeister Toni Deutsch
Mitglieder der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin

Der glückliche Prinz

Ein musikalisches Märchen nach Oscar Wilde 
Musik von Wolfgang Böhmer 
Libretto von Peter Lund 

Musikalische Leitung Neil Valenta
Inszenierung Nele Tippelmann
Ausstattung Lisa Überbacher
Dramaturgie Anne Ströhler
 
Mit:
Der glückliche Prinz Cornelius Lewenberg
Bürgermeister Toni Deutsch
Mitglieder der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin
Erhaben steht die Statue „Der glückliche Prinz“ auf seinem hohen Podest. Ein langweiliges Dasein. Doch eines Tages ändert sich alles, als eine Schwalbe eine Bruchlandung vor seinen hochwohlgeborenen Füßen hinlegt. Denn der Pechvogel zeigt dem vornehmen Standbild die wahre Welt, und der steinerne Prinz bemerkt zum ersten Mal, dass ein mitfühlendes Herz in seiner Brust schlägt. Sofort will er seine Reichtümer an Bedürftige verteilen, aber so einfach, wie sich das Denkmal das denkt, ist die Sache gar nicht. Außerdem naht der Winter, und die Schwalbe muss ans Überleben denken.
 
Nur eine Klarinette, eine Harfe und eine Trommel braucht es, um ein anrührendes musikalisches Märchen entstehen zu lassen, bei dem kein Auge trocken bleibt. Regisseurin Nele Tippelmann, Leiterin der Theaterpädagogik am Mecklenburgischen Staatstheater, hat in den letzten Jahren zahlreiche Musiktheater-Inszenierungen für Kinder erfolgreich auf die Bühne gebracht. Mit SCHLAFEN FISCHE? zeigte sie in der vergangenen Spielzeit erstmals auch eine Regiearbeit am Jungen Staatstheater Parchim.
Premierendatum: 09.12.2017

Termine / Tickets

  • Dez Sa
    09
    17.00 Uhr
    Konzertfoyer

    Tickets kaufen

  • Di
    26
    11.00 Uhr
    Konzertfoyer

    Tickets kaufen

  • Do
    28
    11.00 Uhr
    Konzertfoyer

    Tickets kaufen

  • Fr
    29
    15.00 Uhr
    Konzertfoyer

    Tickets kaufen

  • Sa
    30
    15.00 Uhr
    Konzertfoyer

    Tickets kaufen