Für alle

Offener Workshop
Hier wird bezogen auf den Spielplan geredet, gespielt und getanzt – mindestens einmal im Monat.
Vorkenntnisse: keine.
Mitbringen: Offenheit, Lust und Laune!
Termine und Themen geben wir rechtzeitig hier und im Monatslepo bekannt.
Der Eintritt ist frei.
 
am 24.09. um 15 Uhr im E-Werk-Studio
 
Der erste offene Workshop dieser Spielzeit beinhaltet die Dramaturgie und Textfassung eines Theaterstücks bevor es auf die Bühne kommt. Dramaturgin Nina Steinhilber beschreibt anhand unserer ersten Schauspielpremiere VOR DEM FEST im Großen Haus, wie aus einem Roman ein Theatertext entsteht. Die Teilnehmenden schreiben eigene Dialoge und erfahren, wie schwer es sein kann, eine eigene Strichfassung zu erstellen.
 
Um Anmeldung bis zum 22.9. wird gebeten, die Anzahl der Plätze ist begrenzt!
 
 
am 30.09. um 10 Uhr im E-Werk-Studio
 
Aufgrund der großen Nachfrage findet nochmals der Tanzworkshop zu MAZL TOV! mit Jutta Ebnother statt.
Hier lernen Sie die Arbeit der Ballettdirektorin hautnah kennen: Über den eigenen Körper und die eigene Bewegung nähern Sie sich dem zeitgenössischen Tanz ganz praktisch an. Wer bin ich in diesem Raum, wie erfahre ich ihn, wie trete ich in Kontakt mit anderen? Wie entsteht daraus eine Choreografie? Gemeinsam mit der Choreografin begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine emotionale Spurensuche nach den Menschen, Lebenswegen und Sehnsüchten hinter den Klezmer-Klängen.
 
Um Anmeldung bis zum 29.9. wird gebeten, die Anzahl der Plätze ist begrenzt!
 
 
am 15.10. um 16 Uhr am Bühneneingang
 
Die Verwechslungskomödie AMPHITRYON, um den verdoppelten Thebanerfeldherrn, spielt im antiken Griechenland. Wie sieht das aus, wenn Antike auf Science Fiction trifft? Wie kleiden sich Götter? Und drückt sich der Identitätsdiebstahl auch im Kostüm aus? Im OFFENEN WORKSHOP AMPHITRYON beschäftigen wir uns damit, wie ein Kostüm von der ersten Idee bis zum letzten Stich entsteht.
 
Um Anmeldung bis zum 13.10. wird gebeten, die Anzahl der Plätze ist begrenzt!
 
 
Feriencamps

Sommer, Sonne und Theater- bestimmt haben einige von Euch die WEST SIDE STORY auf dem alten Garten gesehen. Wer nicht genug gekriegt hat, selber gern eine große Show abzieht und zwischen 14 und 18 Jahre alt ist, kann in unserem SommerCamp das Mecklenburgische Staatstheater auch von innen beschnuppern: Ihr schaut hinter die Kulissen, experimentiert mit Maske, Stimme und Bewegung und wir verraten euch ein paar geheime Bühnentricks…

Am Montag lernt ihr das Große Haus kennen und erhaltet einen Workshop durch unsere Chefmaskenbildnerin, am Dienstag erobert ihr die Bühne des E-Werks, improvisiert und findet heraus, was eure Stimme alles kann und am Mittwoch arbeitet ihr mit einem Bühnenkampf-Coach und erzählt Geschichten, die nicht in Worte zu fassen sind.

 30.08.2017 – 01.09.2017, jeweils 10 – 15 Uhr

 Mitbringen: Bequeme Kleidung und dicke Socken.

Die Camps finden kostenfrei statt, eine Anmeldung ist unbedingt notwendig.

Anmeldung unter E-Mail theaterpaedagogik.fsjk@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Telefon 0385 53 00-149.
Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

Begegnungsraum Oper
Mit Geflüchteten und Nicht-Geflüchteten nehmen wir das (Zu-)Hören in den Fokus. Wir erforschen hörend unsere Umgebungen, sammeln und untersuchen Geräusche und räumen dem fremden Klang Raum ein. Der Workshop richtet sich an alle, die mit uns ein Stück Willkommenskultur gestalten wollen und sich für nonverbale Kommunikation interessieren. Je nach Zusammensetzung der Gruppe finden wir einen passenden Zeitraum und -rahmen. Bei Interesse bitte einfach in der Theaterpädagogik melden und das Angebot gern an Menschen weitergeben, die diesen Text (noch) nicht verstehen.  
 
Dieses Projekt wird gefördert durch die Deutsche Bank Stiftung.
Öffentliche Theaterführung

Öffentliche Führungen finden regelmäßig statt, die Termine hierfür stehen im Monatslepo und online im Spielplan

Newsletter Theater Entdecken

Einige unserer Projekte entstehen erst während der Spielzeit. Nah dran an den Inszenierungen oder als Reaktion auf Ihre und Eure Ideen. Abonnenten unseres Newsletters erhalten regelmäßig aktuelle Infos rund um Workshops, Projekte und Aktionen. Sie bestellen den Newsletter per Mail  mit dem Stichwort THEATER ENTDECKEN an theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de